Unstrut-Hainich-Meisterschaft

Damen und Herren Einzel

Das Damendoppel entschied sich im 3.Spiel, als das Team Antje Gräfe & Annika Seifarth 407 Pins erzielte und damit deutlich in Führung ging. Im 6.Spiel legten Sie noch 371 Pins nach und wurden mit deutlichem Abstand Unstrut-Hainich-Meister. Auch das höchste Einzelspiel kam aus diesem Team. Annika Seifarth erzielte 217 Pins und war damit die einzigste Spielerin die die 200er Marke übertraf. Bei den Herren lagen bis zum 4.Spiel noch alle 6 Teams eng beieinander, mit dem 5. und 6.Spiel setzten sich das Team Schröder an die Spitze der Vorrunde. Das höchste Einzelspiel der Vorrunde erzielte Ronny Niwczyk mit 205 Pins, gefolgt von Michael Hasert mit 204 Pins, Günter Schröder 202 Pins und 201 Pins von Dieter Schröder. Mit einem Paukenschlag begann das Finale, Manfred Hasert (243 Pins/Tageshöchstwert) und Michael Hasert (209 Pins) erzielten im 1.Spiel des Finales 452 Pins und setzten sich damit mit 84 Pins in Führung. Im 2.Spiel konnte das Team Schröder wieder auf 13 Pins verkürzen aber im 3. und 4.Spiel des Finales bauten das Team Hasert ihre Führung auf 24 bzw. 99 Pins aus und wurden damit verdient Unstrut-Hainich-Meister. Mit Marco Römer (238 Pins), Manfred Hasert (216 Pins) und Dieter Schröder (212 Pins) wurden weitere gute Ergebnisse erzielt.
Wir wünschen allen U-H-Meistern viel Erfolg bei den Thüringer Landesmeisterschaften.